GUTE GESTALTUNG IST NEU

Eigentlich selbstverständlich, aber längst keine Selbstverständlichkeit.
Am Ende eines kreativen Prozesses steht eine eigenständige Entwicklung.

Gute Gestaltung ist intuitiv

Gute Gestaltung benötigt keine Erklärung sondern erklärt.
Sie schließt die Lücke zwischen Betrachter und Angebot.

Gute Gestaltung ist einfach

Einfachheit entsteht durch Reduktion, aber gerade die ist manchmal richtig schwer.
Was ist wichtig, was ist entbehrlich ohne die Kommunikationsleistung zu mindern.

Gute Gestaltung ist schön

Schönheit ist wichtig, weil sie für Akzeptanz sorgt. Gute Gestaltung
ist niemals nur dekorativ, ohne Sinn und inhaltliche Erdung. Gerade was leichtfüßig
daherkommt ist Ergebnis eines strukturierten Prozesses.

Gute Gestaltung ist konzentriert

Auch beim Design und gerade hier ist es essentiell dem Wunsch nach der
„eierlegenden Wollmilchsau“ zu entsagen und sich auf die wesentliche Aussage
zu konzentrieren.

Gute Gestaltung ist langlebig

Sie entsagt kurzfristigen Trends und Moden und ist deshalb gerade nicht das,
was häufig irrtümlich unter Design verstanden wird.